Es gibt beim handspinnnen mehrere Möglichkeiten den gesponnenen Fäden zu verzwirnen. Die navajo Methode ist eine Möglichkeit. Das Ergebnis ist ein dreifach verzwirntes Garn.

Hier in diesem Video kann man sehr gut sehen, wie es funktioniert. Man könnte auch sagen, man häkelt lauter Luftmaschen, während der Faden verzwirnt wird.

Mit dieser Methode kann man sehr schön ein Farbverlaufsgarn herstellen. Oder einfach die einzelnen Farben aus einem Kammzug hervorheben. Außerdem hat man dadurch ein stabiles Garn.

Ich verzwirne gerne mit der navajo Methode.

 

 

Advertisements